Logo IFA

Aktuelles

29.05.2017
Kantine mit neuem Ambiente

Nach Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten öffnet Anfang Juni wieder die Kantine auf dem Gelände des Strube-Centers.

Der neue Pächter, Herr Jan Rieche, bietet unter dem  Namen „Mahlzeit“ mit einem modernen Konzept der Versorgung ein vielfältiges ...

>>> weiterlesen

Geschichte des Strube Centers

1879 C. L. Strube, Besitzer der gleichnamigen Maschinen- und Armaturenfabrik erwirbt das Gelände und beginnt mit dem Fabrikneubau.

Es entstehen eine Eisengießerei (Gebäude 11), ein Verwaltungsgebäude (Gebäude 16), zwei Fabrikgebäude (Gebäude 15) ein Gebäude mit Probierraum, Dreherei, Schmiede und Platz für Werkzeugmacher, ein weiteres Gebäude mit Manometerbau, Schlosserei, Tischlerei, außerdem eine Metallgießerei (Gebäude 13), ein Montagegebäude (Gebäude 5), eine Modelltischlerei (Gebäude 8), und ein Materialschuppen.

Damit war die Hälfte der noch heute existierenden Gebäude in Ihrer Erstform errichtet. Die Produktion der Firma stützte sich auf eigene Patente - es wurden Armaturen der verschiedensten Arten produziert.
1889 Überführung der Firma in eine Aktiengesellschaft mit dem Fabrikanten R. Wolf als Aktionär
1899 Beginn der Errichtung der Fabrikantenvilla (Gebäude 3)
1900 bis 1929 Aus- und Ergänzungsbauten auf dem Gelände
1918 Aktienkäufe der Firma Polte führen dazu, dass die Firma später eine Tochter von Polte wird.
1936 Ausbau, Umbau der Expedition zum 5-geschossigen Gebäude mit Lastenaufzug (Gebäude 8 HH)
2. Weltkrieg 70 % des Werkes werden zerstört
1948 Unternehmen fällt dem VEB "SANAR" zu
1954 Bildung des VEB Spezialarmaturen im VEB "SANAR"
1956 Anschluß an den VEB Messgeräte und Armaturenwerk "Karl Marx"
ab ca. 1975 Betriebsteil des Armaturenkombinates "Karl Marx"
ab 1990 Der ehemalige Werkzeugbau wird privatisiert als MAWEMA und erwirbt das Gelände
ab 1990 Die nicht für die Produktion der MAWEMA genutzten Gebäude werden vermietet,
gleichzeitig beginnt die Sanierung wesentlicher Gebäude, wie z.B. Gebäude 5, 15 und 16
1994/1995 Produktion der MAWEMA wird in die IFA Haldensleben verlagert,
das Strube Center dient dem Vermietungszweck.
1994 Heinrich von Nathusius wird alleiniger Besitzer und Geschäftsführer des Strube Centers
2000 Sanierung Villa - Dach, Fenster, Fassade
2001 Sanierung Gebäude 8 HH  von außen
2004 Innensanierung Gebäude 5 EG
2005 Innensanierung Villa
2007 Fassadensanierung Gebäude 8A und 9
2008 Fassadensanierung Gebäude 11, 13 und 15

 

Weiterführende Links: